Fahler Himmel über Hannover – Saharastaub und Rauch von Waldbränden filtern das Sonnenlicht

Aufmerksamen Beobachtern wird das fahle Tageslicht und ein eigenartiger Sonnenuntergang aufgefallen sein.

Grund ist die derzeitige Wetterlage die sowohl Staub aus der Sahara als auch Rauch von den Bränden auf der ibirischen Halbsinsel über Norddeutschland hinweg transportiert.

Diese natürliche Luftverschmutzung sorgte heute für die besonderen Lichtstimmungen.

Die Sonne über Hannover um 17.40 Uhr MESZ.
M. Levens

Öffentlicher Vortrag „Auf der Suche nach dem neunten Planeten“ am 12. Oktober 2017

Künstlerische Darstellung von Planet 9 vor dem Hintergrund der Milchstraße. Die Sonne mit der Neptunbahn stehen im Hintergrund. (Bild: Tomruen, nagualdesign, ESO)
Künstlerische Darstellung von Planet 9 vor dem Hintergrund der Milchstraße. Die Sonne mit der Neptunbahn stehen im Hintergrund. (Bild: Tomruen, nagualdesign, ESO)

In den letzten Jahren wurden außerhalb der Neptunbahn mehrere Asteroiden entdeckt, deren Bahnen von einem bislang unbekannten Planeten mit zehnfacher Erdmassen beeinflusst sein könnten. Wie man zu dieser spannenden Hypothese gekommen ist, und wie die Suche nach „Planet 9“ voranschreitet, ist Thema dieses Vortrages.                 

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr, Einlass ist spätestens gegen 19:30 Uhr. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort, die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt und eine Reservierung nicht möglich.  Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns, wenn Sie unsere ehrenamtliche Arbeit mit einer Spende unterstützen.

 

 

Öffentlicher Vortrag „Ferngläser und Amateurteleskope – Technik, Handhabung und Kaufberatung“ am 14. September 2017

Am 14. September 2017 geht unser Vortragsprogramm weiter. Im Vortrag „Ferngläser und Amateurteleskope – Technik, Handhabung und Kaufberatung“ erfahren Sie alles über die präzise und detailreiche Beobachtung der Natur mit Ferngläsern und Teleskopen.

Teleskope lassen sich nicht nur für astronomische Beobachtungen einsetzen.
Teleskope lassen sich nicht nur für astronomische Beobachtungen einsetzen.

Diese bilden das geeignete Werkzeugduo für Naturbeobachtung und Astronomie als faszinierendes Hobby.Der Referent erklärt die optisch-technischen Grundlagen von Ferngläsern und Teleskopen und gibt in seinem Vortrag praktische Einsteigertipps zum Kauf und zur Handhabung dieser Präzisionsinstrumente.

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr, Einlass ist spätestens gegen 19:30 Uhr. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort, die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns, wenn Sie unsere ehrenamtliche Arbeit mit einer Spende unterstützen.

Öffentliche Sonnenbeobachtung am 26. August

Wir bieten an diesem Samstag (26. August 2017) am Nachtmittag die angeleitete Beobachtung der Sonne durch die sicheren Spezialteleskope der Sternwarte an.

Besuchen Sie uns zwischen 15 und 17 Uhr, der Eintritt ist frei und eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein Blick auf unser Tagesgestirn lohnt sich immer. Neben den Sonnenflecken werden Sie auch einige sogenannte „Protuberanzen“ (Materieauswürfe am Rand der Sonne) sehen können.

Die Sonne im Blick des Weltraumteleskops SDO – so ähnlich können Sie die Sonne bei uns beobachten. (Bild: NASA/SDO/AIA)
Die Sonne im Blick des Weltraumteleskops SDO – so ähnlich können Sie die Sonne bei uns beobachten. (Bild: NASA/SDO/AIA)