Monatssternenhimmel

...ndaufgänge immer mehr, so dass unser Trabant an den letzten Märztagen erst nach Mitternacht aufgeht. Dabei kommt es in den Morgenstunden des 27., einen Tag vor dem Letzten Viertel, zu einer engen Begegnung mit dem hellen Planeten Jupiter. Zwischen beiden Gestirnen liegt nur eine gute Daumenbreite (bei ausgestrecktem Arm angepeilt). Diese auffällige Konjunktion lässt sich ab 3 Uhr bei dunklem Himmel, aber auch noch gegen 5 Uhr bis in die helle Dämm...

Monatssternenhimmel

...anschaut, wird diesen geringen Unterschied kaum bemerken. Unabhängig davon wirkt aber die Vollmondscheibe kurz nach ihrem Aufgang immer besonders groß. Dies scheint ein nicht ganz geklärter physiologischer Effekt zu sein, bedingt durch horizontnahe Vergleichsobjekte wie Bäume oder Häuser. Die Ausmessung von entsprechenden Fotos beweist jedoch, dass es sich hierbei um eine optische Täuschung handelt. Ein interessantes Himmelsschauspiel liefert der...

Monatssternenhimmel

...anschaut, wird diesen geringen Unterschied kaum bemerken. Unabhängig davon wirkt aber die Vollmondscheibe kurz nach ihrem Aufgang immer besonders groß. Dies scheint ein nicht ganz geklärter physiologischer Effekt zu sein, bedingt durch horizontnahe Vergleichsobjekte wie Bäume oder Häuser. Die Ausmessung von entsprechenden Fotos beweist jedoch, dass es sich hierbei um eine optische Täuschung handelt. Ein interessantes Himmelsschauspiel liefert der...

Monatssternenhimmel

...h einen halben Monddurchmesser unter dem Mondrand. Im weiteren Verlauf der Nacht rückt der Erdtrabant dann nach links von Regulus ab. Der Vollmond tritt schließlich am Monatsletzten im Sternbild der Waage ein. Die voll beleuchtete Mondscheibe kommt an diesem Abend um 21.11 Uhr über den Horizont, und bald darauf ist rechts neben ihr auch der hell leuchtende Jupiter zu sehen. Der Planetenriese Jupiter entwickelt sich im April zum Planeten der ganzen...