Monatssternenhimmel

...wie unsere Erde, Saturn ist mit rund 120000 Kilometern etwas kleiner. Nach Mitternacht kommt im Südosten mit Mars ein weiterer auffälliger Planet über den Horizont. Er wird im kommenden Monat seine Opposition erreichen. Das kündigt sich bereits durch seine deutlich zunehmende Helligkeit an. Am Monatsende strahlt der rötlich getönte Mars schon ähnlich hell wie Jupiter. Nach den Sternbildern Ausschau zu halten, lohnt sich wegen der Mitternachtsdämme...

Monatssternenhimmel

...wie unsere Erde, Saturn ist mit rund 120000 Kilometern etwas kleiner. Nach Mitternacht kommt im Südosten mit Mars ein weiterer auffälliger Planet über den Horizont. Er wird im kommenden Monat seine Opposition erreichen. Das kündigt sich bereits durch seine deutlich zunehmende Helligkeit an. Am Monatsende strahlt der rötlich getönte Mars schon ähnlich hell wie Jupiter. Nach den Sternbildern Ausschau zu halten, lohnt sich wegen der Mitternachtsdämme...

Monatssternenhimmel

...lerdings nicht das winzige glühende Teilchen, sondern ein erhitzter Luftschlauch längs der Flugbahn, dessen Moleküle zum Leuchten angeregt werden. Die Perseidenteilchen stammen ursprünglich von einem Kometen mit der Bezeichnung 109/P Swift-Tuttle und treffen mit der enormen Geschwindigkeit von 220000 Stundenkilometern auf die Erdatmosphäre. Der Sternenhimmel am 15. August 2015 um 0:00 Uhr MESZ....

Monatssternenhimmel

...rden. Um das zu vermeiden, fügt man alle vier Jahre einen Schalttag ein, damit der Kalender wieder mit der langsameren Sonne synchronisiert wird. Einen solchen Schaltzyklus von vier Jahren sah bereits der von Julius Caesar im Jahr 45 v.Chr. eingeführte Julianische Kalender vor. Über die Jahrhunderte hinweg erwies sich aber auch diese Schaltregel als zu ungenau und wurde durch die Einführung des bis heute gebräuchlichen Gregorianischen Kalenders du...