Schlagwort-Archive: 2012

Venustransit 2012

Das Jahr 2012 bietet allen Sternfreunden ein Jahrhundertereignis, das sich erst in 105 Jahren wiederholen wird. Aus unserer irdischen Perspektive wandert die Venus vor der Sonne als schwarze Scheibe entlang. Das letzte Mal ereignete sich ein solcher Venustransit im Jahr 2004 und war damals bei bestem Wetter vollständig von Deutschland aus zu sehen. Wer das Himmelsspektakel vor acht Jahren verpasste, hat nun die letzte Gelegenheit, es nachzuholen. Am frühen Morgen des 6. Juni 2012 ist es wieder so weit: Die Volkssternwarte Hannover Geschwister Herschel e.V. öffnet ihre Türen zu diesem besonderen Anlass.

Wenn die Sonne gegen 5 Uhr MESZ an diesem Tag über Hannover aufgeht, ist der Venustransit bereits im Gange, unser innerer Nachbarplanet kann mit Finsternisbrillen und ansonsten bloßem Auge als schwarzes Scheibchen vor der Sonne erspäht werden. Bis 6:55 Uhr MESZ lässt sich beobachten, wie die Venus langsam vor unserem Zentralgestirn entlang wandert und schließlich das Angesicht der Sonne wieder verlässt. Die Venus scheint dabei rund ein Dreißigstel des Sonnendurchmesser groß.

Der Venustransit in seiner Gesamtheit ist in der folgenden Abbildung dargestellt, die obere Linie ist der Transit dieses Jahres, die untere Linie der des Jahres 2004.

Gesamtverlauf des Venustransit vom 6. Juni 2012 (Fred Espenak / NASA / GSFC)

Venustransit 2012 weiterlesen

Astronomietag 2012 – Wir sind dabei!

Am 24.3.2012 findet der deutschlandweite Astronomietag 2012 statt. Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit, Sternwarte und andere astronomische Einrichtungen in ganz Deutschland zu besichtigen, spannende Vorträge zu besuchen und einen Blick ins Universum zu werfen.

Auch die Volkssternwarte Hannover Geschwister Herschel e.V. öffnet an diesem Tag ihre Türen für die Öffentlichkeit und bietet ein Sonderprogramm mit Sternwartenführungen, Vorträgen und Himmelsbeobachtungen an. Unser Programm bietet Ihnen folgende Möglichkeiten, die Sternwarte näher kennenzulernen:

  • ab 15 Uhr: Beobachtung der Sonne durch unsere Teleskope
  • ab 15 Uhr: Kurzvorträge zu verschiedenen Themen, unter anderem über Venus, Mars und Jupiter, unsere Sonne und mit einer kurzen Reise durchs Universum
  • nach Sonnenuntergang gegen 18.40 Uhr in der Dämmerung: Beobachtung der Mondsichel und der Planeten Venus und Jupiter durch unsere Teleskope
  • nach Einbruch der Dunkelheit: Beobachtung des Planeten Mars und des weiteren Sternenhimmels durch unsere Instrumente

Bitte beachten Sie, dass die teleskopischen Beobachtungen der Sonne und der Planeten nur bei klarem Himmel stattfinden können.

Sollten Sie am Samstag keine Zeit zum Besuch der Sternwarte haben, ergibt sich am Sonntag, den 25.3., eine weitere Gelegenheit: Dann findet das Scilla-Blütenfest „Das Blaue Wunder“ auf dem Lindener Berg statt. Auch zu diesem Anlass ist die Sternwarte tagsüber für Besucher geöffnet. Bei gutem Wetter können sie die Sonne mit unseren Teleskopen beobachten.

Neues Vortragsprogramm online

Auch 2012 wird an jedem zweiten Donnerstag eines Monats ein Vortrag zu aktuellen astronomischen Themen gehalten.

Wie gewohnt bietet die Volkssternwarte jeden zweiten Donnerstagabend eines jeden Monats astronomische Vorträge an.  Hier finden Sie die aktuelle Übersicht. Das Programm haben wir ebenfalls im PDF-Format für Sie bereitgestellt.

Auf zur Sternwarte!