Schlagwort-Archive: Vortrag

Öffentlicher Vortrag „Nordlicht-Tour 2016“ am 12. Januar

In kurzen Hosen und mit dem Wohnmobil begann die Reise zum Polarlicht Anfang September nach Schweden und Norwegen. In der letzten Nacht mit Nordlicht Anfang Oktober in Finnland froren die Kamera-Objektive bei -4° Celsius zu. Erleben Sie eine Multimedia-Präsentation mit faszinierenden Eindrücken in vielen Bildern und Filmen aus Skandinavien, die der Vortragende in 20 Nächten mit Nordlicht auf seiner rund 6000 Kilometer langen Reise im Spätsommer und Herbst 2016 eingefangen hat.

Polarlicht. Bild: U. Schmidtko
Polarlicht. Bild: U. Schmidtko

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr, Einlass ist spätestens gegen 19:30 Uhr. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort, die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns, wenn Sie die ehrenamtliche Arbeit der Volkssternwarte Hannover e.V. mit mit einer Spende unterstützen.

Öffentlicher Vortrag „Unser Mond – Fakten und Mythen“ am 10. November

Der Anblick des Mondes am Himmel ist wohl jedem vertraut. Im Monatsrhythmus wechselt er seine Phasen, und manchmal verfinstert er sich. Aber viele wissen nicht, wie diese Erscheinungen eigentlich zustande kommen. Der Vortrag am 10. November 2016 möchte dieses Wissen auffrischen und geht auch auf weitere Fragen ein: Wie ist der Mond entstanden? Wie sieht es auf seiner Oberfläche aus? Warum stürzt er nicht auf die Erde? Wie erzeugt er Ebbe und Flut? Und was ist wahr an den vielen Mythen, die sich um den Mond ranken – beeinflusst er unser Wetter? Soll man nach dem Mond „gärtnern“?

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr, Einlass ist spätestens gegen 19:30 Uhr. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort, die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns aber, wenn Sie die Volkssternwarte Hannover mit mit einer Spende unterstützen.

Der Mond und Saturn in einer High-Dynamic-Range-Aufnahme, die drei Einzelbilder unterschiedlicher Belichtungszeiten kombiniert. (Bild: B. Knispel)
Der Mond und Saturn in einer High-Dynamic-Range-Aufnahme, die drei Einzelbilder unterschiedlicher Belichtungszeiten kombiniert. (Bild: B. Knispel)

Wiederholung des Vortrags „So klingt die dunkle Seite des Universums“ am 27. Oktober

Aufgrund des enormen Andrangs beim ersten Vortragstermin am 13. Oktober konnten leider nicht alle Besucher den Vortrag „So klingt die dunkle Seite des Universums“ hören. Wir werden daher denselben Vortrag am 27. Oktober um 20 Uhr wiederholen und hoffen erneut auf viele Gäste.

Am 14. September 2015 haben die Advanced LIGO-Detektoren in den USA erstmals Gravitationswellen nachgewiesen und inzwischen die Verschmelzung von zwei Paaren Schwarzer Löcher nachgewiesen. Warum diese Beobachtungen den Beginn eines neuen Zeitalters der Astronomie darstellen, das uns einen vollkommen neuen Blick aufs Universum bieten wird, erklärt dieser Vortrag. Seit September 2016 messen die LIGO-Instrumente erneut mit nochmals verbesserter Empfindlichkeit. Bis April 2017 werden sie voraussichtlich weitere verschmelzende Schwarze Löcher und vielleicht auch andere Gravitationswellen-Ereignisse nachweisen. Erfahren Sie in unserem Monatsvortrag von Dr. Benjamin Knispel, was uns in den kommenden Jahren erwartet.

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr, Einlass ist spätestens gegen 19:30 Uhr. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort, die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns aber, wenn Sie die Volkssternwarte Hannover mit mit einer Spende unterstützen.

Öffentlicher Vortrag „So klingt die dunkle Seite des Universums“ am 13. Oktober

Am 14. September 2015 haben die Advanced LIGO-Detektoren in den USA erstmals Gravitationswellen nachgewiesen und inzwischen die Verschmelzung von zwei Paaren Schwarzer Löcher nachgewiesen. Warum diese Beobachtungen den Beginn eines neuen Zeitalters der Astronomie darstellen, das uns einen vollkommen neuen Blick aufs Universum bieten wird, erklärt dieser Vortrag. Seit September 2016 messen die LIGO-Instrumente erneut mit nochmals verbesserter Empfindlichkeit. Bis April 2017 werden sie voraussichtlich weitere verschmelzende Schwarze Löcher und vielleicht auch andere Gravitationswellen-Ereignisse nachweisen. Erfahren Sie in unserem Monatsvortrag von Dr. Benjamin Knispel, was uns in den kommenden Jahren erwartet.

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr, Einlass ist spätestens gegen 19:30 Uhr. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort, die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns aber, wenn Sie die Volkssternwarte Hannover mit mit einer Spende unterstützen.