Schlagwort-Archive: Sonnenaktivität

Sonnenbeobachtung am 5. Juni

An diesem Sonntag (5. Juni 2016) bieten wir die angeleitete Beobachtung der Sonne durch die sicheren Spezialteleskope der Sternwarte an. Besuchen Sie uns zwischen 15 und 17 Uhr. Ein Blick auf unser Tagesgestirn lohnt sich immer. Neben den Sonnenflecken werden Sie auch einige Protuberanzen (Materieauswürfe am Rand der Sonne) sehen können.

Die Sonne im Blick des Weltraumteleskops SDO – so ähnlich können Sie die Sonne bei uns beobachten.
Die Sonne im Blick des Weltraumteleskops SDO – so ähnlich können Sie die Sonne bei uns beobachten.

Sonnenbeobachtung am 19. Juli

An diesem Sonntag (19. Juli) bieten wir die angeleitete Beobachtung der Sonne durch die sicheren Spezialteleskope der Sternwarte an. Besuchen Sie uns zwischen 15 und 17 Uhr. Derzeit ist einige Aktivität auf der Sonne zu verzeichnen, ein Blick auf unser Tagesgestirn lohnt sich also!

Die Sonne im Blick des Weltraumteleskops SOHO – so ähnlich können Sie die Sonne bei uns beobachten.
Die Sonne im Blick des Weltraumteleskops SOHO – so ähnlich können Sie die Sonne bei uns beobachten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vorwarnung vor möglichem Polarlicht

Nach einer Eruption auf der Sonne am Mittwochabend ist eine Teilchenwolke in Richtung der Erde unterwegs. Bei ihrer Ankunft am Freitag könnte sie zu Polarlichtern führen, die sogar bis nach Deutschland sichtbar sein könnten.

Auf der Sonne kommt es regelmäßig zu sogenannten koronalen Materieauswürfen (KMA). Dabei wird im starken Magnetfeld der Sonne gespeicherte Energie freigesetzt, mit der dann große Wolken des Sonnengases (Plasma) mit hoher Geschwindigkeit ins All geschleudert werden.

Häufig gehen diese Ausbrüche mit sogenannten Flares einher; dabei leuchtet das durch die freigesetzte Energie erhitzte Sonnengas im UV- und Röntgenbereich auf. Ein solcher Flare der stärksten Klasse (X) wurde am Mittwochabend auf der Sonne beobachtet, hier der Blick des NASA-Satelliten SDO.

Die Sonne bei einer Wellenlänge von 13,1 Nanometer (extrem kurzwelliges UV) am Abend des 10.9.2014 um 19:58 MESZ. (Bild: NASA/SDO/AIA)
Die Sonne bei einer Wellenlänge von 13,1 Nanometer (extrem kurzwelliges UV) am Abend des 10.9.2014 um 19:58 MESZ. (Bild: NASA/SDO/AIA)

Vorwarnung vor möglichem Polarlicht weiterlesen