Partielle Mondfinsternis am 28.10.23 -Sternwarte öffnet

Am 28.10.2023 öffnet die Sternwarte Hannover zur gemeinsamen Beobachtung der partiellen Mondfinsternis sowie zum Astronomietag 2023. Bei klarem Himmel kann live durch unsere Teleskope beobachtet werden, wie sich der Mond langsam in den Erdschatten schiebt und dabei gegen 22:15 zu 12% „angeknabbert“ wird.

Zudem ist eine Beobachtung der Planeten Jupiter und Saturn durch unsere Teleskope möglich. Hier kann zum Beispiel der Ring des Saturn beobachtet werden.

Wichtige Hinweise: Der Eintritt ist frei und ohne Anmeldung, wir freuen uns über eine Spende. Eine Beobachtung ist nur bei klarem Himmel möglich.

Beobachtungsabende starten wieder

Die Sommerpause ist vorbei, ab dem 07.09.23 führt die Sternwarte wieder jeden Donnerstagabend ab 20.00 Uhr die öffentlichen Beobachtungsabende durch. Eine Anmeldung ist nicht nötig, besuchen Sie uns auf der Plattform des Wasserhochbehälters und beobachten Sie mit uns gemeinsam Mond, Sterne und Planeten.

Terminverlegung – Vortrag „fremde Welten“ findet später statt – am 04. Mai um 20.00 Uhr

Außerirdisches Leben auf uns fremden Welten, weit außerhalb der Erde – ist das überhaupt möglich? Und wie könnte es aussehen,so wie wir oder doch völlig anders, jenseits unserer Vorstellungskraft? Vor welche Herausforderungen und Gefahren wird die Menschheit als vielleicht später einmal interstellare Zivilisation bei der Besiedlung fremder Planeten gestellt werden? Für all diese Fragen versucht dieser Vortrag Antworten zu finden.

Vortrag am 08.12.22 – Die Artemis Mission

Am Donnerstag um 20.00 Uhr findet ein Vortrag über die Artemis-Mission statt – topaktuell, ist doch Artemis I derzeit unterwegs und umkreist gerade den Mond. Über Hintergrundfakten und aktuellen Status des ersten Fluges referiert Axel Samek.

Raumkapsel, Mond und Erde sind auf diesem Gruppenfoto zu sehen. Uncredited/NASA/AP/dpa
Raumkapsel, Mond und Erde sind auf diesem Gruppenfoto zu sehen. Uncredited/NASA/AP/dpa